CONVERTIBLE "Holst Gate" LP (noise66), CD (noise67) and Digital out on NOISE APPEAL RECORDS. Video by Georg Gaigl http://www.georggaigl.de Music by Hans Platzgumer Words by Hannah MacKenna

oben: Ausstellungsansicht sphere IV-ausstrahlung, "die erste reihe" Klenzestraße 64; Nachtaufnahme


mount

„march for our lifes“, Décalcage auf Holz, 17 Bilder, 50 cm x 50 cm, 2018

Für diese Bilderreihe wurde zum einen Bild-Material (Fotos, grafische Darstellungen, CGIs) von beliebigen Gebirgen verwendet, zum anderen zeigt sie in der Dunkelheit Untermalun- gen anonymer Portraits, die bei der Demonstration „March For Our Lives“ in Washington D.C., anlässlich des Amoklaufes an der Highschool von Parkland in Florida am 14. Februar 2018, in Dokumentationen zu sehen waren.

2018

 Georg Gaigl 

sphere IV - ausstrahlung

Décalcage-Nachtwach-Bilder* 

 

Eröffnung: 26.April 2018, 19 Uhr

Einführung: Dr. rer. nat. Martin Bachelin 

19.30 Uhr Enthüllung

Musik: The Ukelites

20.30 Uhr: Verdunkelung

 

9.Mai, 19.30 Uhr: Lesung 

Hans Platzgumer liest aus seinem neuen Buch „Drei Sekunden Jetzt“.

 

7.Juni, 20.00 Uhr: Georg Gaigl spricht über seine Arbeiten (Filmscreening).

*(Bei Dunkelheit sind andere Motive als bei Tageslicht zu sehen) 

 

Ausstellungsdauer: 27. April – 9. Juni 2018, wochentags 10 - 18.00 Uhr

 die erste reihe, Klenzestrasse 64, 80469 München, dieerstereihe.com

 

Fon: 089 / 740 5522 0, Email: kontakt@plan-z.de, U2 Fraunhoferstraße

 

Ausstellungsansicht daylight/nightlight: die erste reihe, Klenzestraße 64, München                                                                                                                        Fotografien: Julia Schambeck

KONTEXT

 

 ORANGERIE MUNICH 2017


BILDERFRIES, SOPHIENKIRCHE MÜNCHEN RIEM, 2017

Videodoxfestival 2017, Galerie der Künstler, Maximilianstraße, München

Videoliveperformance mit Hans Platzgumer


 



[...] Zwischen den ersten Arbeitsschritten in der Entstehung der Bilder und Ihrem Blättern im eigenen Atlas heute Abend können Wochen bis Jahre liegen. Wahrscheinlich entsteht aber heute Abend der eine oder andere Zusammenhang zwischen beiden Prozessen. Einige von Ihnen werden Bilder oder Bilddetails von hier mitnehmen und ein Teil dieser Bilder kann wiederum den Weg in Ihren persönlichen Atlas finden. Dabei verlieren die entsprechenden Bilder nicht selten ihren präzisen zeitlichen und räumlichen Kontext und werden „uneindeutig“. Wie schon gesagt, wissen wir oft nicht, wo unsere inneren Bilder ursprünglich entstanden sind. Mitunter erfahren wir Bilder, die uns erzählt wurden, als selbst erlebte Bilder – mit erinnerten Bildern aus der eigenen Kindheit kann das so sein, und andererseits werden unzählig viele reale Bilder tatsächlicher Ereignisse vergessen, sogar Bilder traumatischer Erfahrungen. [...] (Auszug Eröffnungsrede von Professor Frank Padberg zu sphere II, Orangerie München, am 27.1.2017)

Georg Gaigl hat sich eine einzigartige künstlerische Arbeitstechnik, die Décalcage, geschaffen, die es ihm ermöglicht, zwei gegensätzliche Prinzipien auf seine Weise zu vereinen: die bewusste Komposition und den ZufallProfessor Frank PadbergMunich Center for Brain Stimulation