blaupause projekt   

21.September 2001 bis 22.September 2002 selection

Das blaupause-Projekt startete am 21.September 2001 und endete am 22.September 2002.

 

Bei dem Projekt versuchte ich anhand von Snapshots Zwischenwelten aus filmischen Bewegungsabläufen herauszufiltern. Jeden Tag fotografierte ich ca 100 Bilder vom laufenden Schwarz-Weiß TV Gerät ab, zu beliebiger Zeit, in unterschiedlichen Kanälen.

Die so gewonnen Fotos setzte ich zu einer Stop-Motion-Animation zusammen. Die Laufgeschwindigkeit beträgt ca. 5 Bilder pro Sekunde. Mehr als 90 Minuten Film sind dabei entstanden.

 

Für den Sound verwendete ich eine Software, die die Bilddateien der blaupase in Töne verwandelte, um die metaphysische Wirkung der Bilder zu unterstützen.


Präsentation des 90 minütigen Blaupause Stop-Motion-Films,

"spiegel", Lothringerstraße, München